Allgemeines Syndikat

Unsere Gewerkschaft besteht derzeit aus dem Allgemeinen Syndikat Freiburg (FAU-ASy Freiburg). Hier organisieren wir uns zunächst unabhängig von unserer spezifischen Berufs- und Lebenssituation. Das FAU-ASy Freiburg ist Mitglied in der Gewerkschaftsföderation Freie ArbeiterInnen-Union (FAU), welche wiederum in der Internationalen ArbeiterInnen-Assoziation (IAA) assoziiert ist. Die monatliche Vollversammlung (VV) ist unser höchstes Beschlussorgan.

Und wie weiter?

Innerhalb des Syndikats haben sich Sektionen gebildet. Hier organisieren sich Mitglieder, die in einer Branche arbeiten oder mit einer gemeinsamen Lebenssituation konfrontiert sind. Angelegenheiten die uns alle betreffen oder nicht in den Zuständigkeitsbereich einer Sektion fallen, werden auf der VV, in Arbeitsgruppen mit spezifischen Aufgaben oder – insbesondere wenn es schnell gehen muss – in unserem ständigen Sekretariat behandelt. Perspektivisch werden sich aus den Sektionen heraus spezielle Branchensyndikate entwickeln, die dann mit dem FAU-ASy eine Lokalföderation bilden.

Habt ihr „Syndikat“ gesagt?

Mit „Syndikat“ meinen wir einen anderen Typ von Gewerkschaft, als wir ihn in Deutschland kennen. Uns interessiert mehr als nur die Lohnfrage und wir sind anders organisiert: Unsere Gewerkschaft ist basisdemokratisch und kämpferisch. Die Mitglieder – und nicht ein Funktionärsapparat – entscheiden über Forderungen, Vorgehensweisen und die Finanzierung in Arbeitskämpfen. Das Syndikat ist ein Raum, in dem Menschen sich selbst befähigen und verbindliche Solidarität miteinander üben.

[ssba]