Solidaritätsaktion mit dem Kampf der Dragon Sweater Arbeiter*innen vor Lidl Filiale in Freiburg

Am 12. 9. 2020 haben wir uns in Freiburg zu einer zweiten Solidaritätsaktion mit dem Kampf der Textilarbeiter*innen der Dragon Sweater Fabrik in Dhaka versammelt. Der Protest fand dieses Mal vor einer „Lidl“ Filiale statt und war Teil einer europaweiten Solidaritätskampagne von Basisgewerkschaften unter dem Motto #UnitedAgainstTheDragon. Auch Lidl verkaufte die von Dragon Sweater Arbeiter*innen produzierte Kleidung in Europa. Mitglieder der Basisgewerkschaft FAU, der Partei „Die Linke“ und anarchistischer Gruppierungen forderten das Management von Lidl auf, ihren Geschäftspartner Dragon Sweater dazu zu zwingen, die Arbeiter*innen zu bezahlen und wieder einzustellen, sowie das Recht der Arbeiter*innen sich in einer Gewerkschaft zu organisieren zu respektieren. Ein Brief mit der Forderungen der Dragon Sweater Arbeiter*innen wurde dem lokalen Verkaufsleiter übergeben.

Es lebe die internationale Solidarität der Arbeiter*innen!

[ssba]