FAU Freiburg und polnische Bauarbeiter erkämpfen vor Gericht ausstehenden Lohn: Tief im Subsubsumpf

Flugblatt_Polnische250In Arbeitskämpfe um Lohnraub am Bau sind in den letzten Jahren einige Syndikate der FAU involviert gewesen. Da war der Kampf von polnischen Bauarbeitern in Dortmund sowie die aktuellen Kampagnen um die „Mall of Shame“ in Berlin und „Bezahlt Vladimir“ in Dresden. Allen diesen Kämpfen ist gemeinsam, dass sie im prekären Milieu migrantischer Arbeitskräfte stattfinden. Oft haben es die um ihren Lohn geprellten Arbeiter mit einem Subunternehmensgeflecht zu tun, auf das sie mit einer Vielzahl von Kampfformen reagierten. Weiter lesen „FAU Freiburg und polnische Bauarbeiter erkämpfen vor Gericht ausstehenden Lohn: Tief im Subsubsumpf“

Campo Novo: zuerst werden die Bauarbeiter abgezockt dann die Studenten

Flugblatt_Polnische250Um das Freiburger Studentenwohnheim Campo Novo kommt es nicht zur Ruhe. Inzwischen wurde bekannt, dass Studenten mittels illegaler Maklergebühren abgezockt werden sollen, die ihnen als Service-Leistung verkauft werden.
Derweil schwelt nach wie vor ein alter Konflikt um Lohnraub am Bau aus der Errichtungszeit von Campo Novo.
Die Basisgewerkschaft FAU Freiburg unterstützt deswegen immer noch 14 polnische Bauarbeiter, die beim Bau von Campo Novo 2014 um ihren Lohn betrogen wurden.
Im Juni 2014 wandten sich 14 polnische Bauarbeiter an die FAU Freiburg, die seit Monaten auf der Baustelle in der Zollhallenstraße arbeiteten. Teilweise erhielten sie für einen ganzen Monat weniger als 100 € Lohn pro Person und gingen auch in Streik gegen die Vorkommnisse auf der Baustelle.

Weiter lesen „Campo Novo: zuerst werden die Bauarbeiter abgezockt dann die Studenten“

Arbeitskampf: Recht haben, Recht bekommen und Geld bekommen

Die FAU Freiburg unterstützt 14 polnische Bauarbeiter im juristischen Kampf gegen Lohnraub

Die Wohnungen im neuen Freiburger Luxus-Studentenwohnheim Campo Novo sind schon längst verkauft und vermietet. Doch während das gehobene Bildungsbürgertum schon wohnt, wartet das ausländische Proletariat immer noch auf die Auszahlung ihres Lohnes. 14 polnische Bauarbeiter haben sich an die FAU Freiburg gewandt, da ihnen insgesamt über 40.000€ Lohn vorenthalten werden. Teilweise gab es für einen ganzen Monat weniger als 100€ ausbezahlt.
Der Generalbauunternehmer des Studentenwohnheims ist die Züblin AG. Diese beauftragte die Klum GmbH in Heidelberg mit der Installation der Sanitäranlagen. Klum gab diesen Auftrag an einen Bauunternehmer aus Görlitz mit Zweigstelle in Freiburg weiter.
Einige Monate später war das Studentenwohnheim fertig, die Bauarbeiter wieder in Polen, aber der Lohn noch immer nicht ausgezahlt.

Weiter lesen „Arbeitskampf: Recht haben, Recht bekommen und Geld bekommen“

Bauarbeiter des Studentenwohnheims Campo Novo warten noch immer auf ihren Lohn

Lohnklau – Wohnst Du schon, oder wartest Du noch auf deinen Lohn?

Flugblatt_Polnische250Während am 1.Oktober schon die ersten Bewohner in das Studentenwohnheim Campo Novo einziehen warten Menschen die das edle neue in der Zollhallenstr. 12 gebaut haben noch auf ihren Lohn.
Die Basisgewerkschaft FAU Freiburg unterstützt 14 der betroffenen polnischen Kollegen, denen insgesamt über 40.000€ Lohn vorenthalten wird. Mehrfach wurde für einen ganzen Monate Arbeit weniger als 100€ ausbezahlt.
Ein Subunternehmer der Klum GmbH, die in Freiburg ansässige Mariusz Piotr Prucnal e.K. (Baslerstr. 115, 79115 Freiburg), weigert sich bis heute den ausstehenden Lohn zu zahlen, so das durch die FAU Freiburg Lohnklage beim Arbeitsgericht Freiburg eingereicht wurde. Der Gütetermin für die ersten beiden Bauarbeiter findet am 22. Oktober (11:40 Uhr Arbeitsgericht) statt.

Presse:
* RDL | Redebeitrag der FAU bei der RAk Demo (15.5.2015)
* RDL | https://rdl.de/beitrag/die-schwierigkeit-von-polnischen-arbeitern-ihren-lohn (15.5.2015)
* RDL | Erfolg vor Gericht und trotzdem kein Geld vom geklauten Lohn in der Tasche? (24.10.2014)
* BZ | Polnische Arbeiter siegen vor Gericht (23.10.2014)
* RDL | Konnte mir nicht vorstellen, dass Vertreter deutscher Firmen es so bewusst zulassen, dass Leute auf der Baustelle betrogen werden… (08.10.2014)
* RDL | Studierendenwohnheim Campo Novo erbaut von polnischen Arbeitern, die 40 Tausend Euro Lohn betrogen wurden (03.10.2014)
* SWR | Polnische Bauarbeiter klagen Lohnbetrug bei Freiburger Wohnheim-Bau (10.10.2014)
* Freiburger Wochenbericht | Ein Fall von Betrug (8.10.2014)
* SWR | Lohnbetrug gegenüber Arbeitern im Luxusstudentenwohnheim (08.10.2014)
* BZ | Luxuswohnheim: Handwerker warten noch immer auf ihr Geld (07.10.2014)